Behördliches F&B Qualitätsmanagement

Qualitätsmanagement im F&B Bereich

Ein individualisiertes Programm zur vorschriftsmäßigen Erfüllung behördlicher Auflagen in Food & Beverage Bereichen.

Vorschriften und Auflagen erfüllen?
Aber gerne!

Qualitätsmanagement im F&B Bereich HMC

Ausgangslage und Bedarf

Der akute Mitarbeitermangel in der Branche schafft derzeit Defizite in der Qualifikation und fachlichen Expertise der Mitarbeiter und Führungskräfte. Besonders kritisch wird die Situation für Unternehmen, wenn aufgrund der Mitarbeitersituation die behördlich vorgeschriebenen Kontrollmechanismen und die dahinterliegenden Prozesse nicht mehr aufrechterhalten werden können. Insbesondere im Mitarbeiterschutz und dem Schutz der Gäste vor körperlichen Gefahren (Hygienevorschriften, Schutzvorschriften etc.) können sich Unternehmen keine Fehler leisten, da hier die Gefahr von Schmerzensgeldzahlungen, Regressforderungen und kostspieligen Gerichtsverfahren sehr hoch ist.

Kernthemen des behördlichen F&B Qualitätsmanagements

  • Analyse der Ist-Situation
  • Individueller Aufbau einer Kontroll- und Dokumentationsstruktur für gesetzlich vorgeschriebene Prozesse in den Bereichen Lebensmittelhygiene, Allergenverordnung, AUVA-Mitarbeiterschutz und Abfallwirtschaft
  • Laufende Betreuung und Qualitätskontrolle in periodischen Abständen inklusive Updates in der Dokumentation aufgrund gesetzlicher Änderungen

Die 2 wichtigsten Ziele des behördlichen Qualitätsmanagements

  • Sicherstellung einer vollständigen Dokumentationsstruktur der angeführten Bereiche
  • Risikominimierung für Unternehmensleitung, Führungskräfte und Mitarbeiter
Sicher ist sicher.

3 Dimensionen des Programms Behördliches Qualitätsmanagement

3 Dimensionen des Programms Behördliches Qualitätsmanagement
Immer up to date. Und keine Angst vor bösen Überraschungen.

Kosten

Pauschalangebote nach Betriebsgröße, Nettopreise

Betriebsgröße Einmalkosten Monatliche Kosten
Unter 50 Betten/Restaurantplätzen € 1.490,- € 199,-
51 – 120 Betten/Restaurantplätze € 1.990,- € 249,-
121 – 250 Betten/Restaurantplätze € 2.490,- € 299,-
Ab 251 Betten/Restaurantplätzen € 2.990,- € 349,-

Die Einmalkosten sind Herstellungskosten inkl. Analyse, Konzeption, Dokumentationsstruktur und Schulungen.

Die monatlichen Kosten betreffen periodische Kontrollbesuche und laufende Aktualisierungen.

Mindestlaufzeit 1 Jahr, Bankeinzug gilt als vereinbart.